Der Weg des Kaffees



Im Ursprung

Gesunde Kaffeepflanzen, guter Boden und fleißige Bauern. Sonne, Schatten, Wind und Regen: Für einen ausgezeichneten Kaffee müssen all diese Details im Einklang miteinander sein. Daher behalten wir jeden einzelnen Schritt fest im Blick. Wir wollen einfach wissen, wo unser Kaffee herkommt, wer ihn anbaut, wie er gepflegt und gedüngt wird – und wann er geerntet wird. Ob zur Kaffeeblüte, zur Erntezeit oder zu den verschiedenen Verkostungswettbewerben – einer von uns ist immer vor Ort anzutreffen. Qualität fängt im Ursprung an und genau da wollen wir dabei sein!



Selektion

Wir suchen, messen und testen: Mikroklima, Arabica-Varietät, Güte, Aussehen, Griff, Geruch und Restfeuchte. Wenn wir glauben, die richtige Bohne gefunden zu haben, dann kommt das „Cupping“: Der Kaffee wird frisch geröstet, gemahlen und aufgebrüht – und dabei ganz genau unter die „Geschmackslupe“ genommen. Zuerst wird sein Duft bewertet, dann sein Geschmack und Aroma mehrfach verkostet und verglichen. Die einzelnen Cupping-Ergebnisse halten wir fest – keine leichte Arbeit – aber sie macht uns Spaß! Man lernt nie aus und freut sich immer wieder, wenn man eine ganz besondere Bohne findet.





Das Kaffee-Labor

Kaffee ist bei uns gelebte Philosophie: Wir machen keine Kompromisse, wenn es um die Qualität geht – denn wir sind Kaffee-Tüftler. In unserem hausinternen Kaffee-Labor kreieren wir nicht nur neue Mischungen und analysieren die besten Röstgrade für die neuen Sorten. Hier gehen wir der Bohne auf den Grund: auseinandernehmen, zusammensetzen, umbauen, besser machen… Jede einzelne Kaffee-Charge wird gemahlen und auf Herz und Nieren geprüft. Denn Schwankungen in Qualität und Geschmack möchten wir – so weit das bei einem Naturprodukt machbar ist – vermeiden. Schließlich wollen wir unseren Kunden mit jeder einzelnen Tasse ein besonderes Kaffee-Erlebnis schenken.



Kaffee-Humidor

Unsere Kaffees werden in unserem weltweit einzigartigen Rohkaffee-Humidor gelagert. Denn wenn wir uns schon so viel Mühe machen, beste, frische Bohnen zu finden, dann sollen sie auch bis zur nächsten Ernte ihr volles, aromatisches Potential erhalten können. In unserem Humidor ruht der empfindliche, grüne Rohkaffee im perfekten Klima – dunkel, kühl, bei optimaler und konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit, in sorgfältig bewegter Luft – bis zu seiner Bestellung. Alles ist dabei komplett auf das Wohl der Bohne ausgerichtet. Wenn unsere Rohkaffees dann in die Rösttrommel kommen, sind sie perfekt gereift.



Kontakt zu uns

Wir pflegen einen engen Kontakt zu unseren Kunden.
Sie haben Fragen oder Anregungen?
Gerne würden wir von Ihnen hören – Hinterlassen Sie uns eine Nachricht & wir melden uns umgehend bei Ihnen!

KONTAKT
Lernen Sie uns kennen
supremokaffee logo

 

Folgen sie uns

 

 

Auf unseren Social-Media Kanälen erhalten Sie
Einblick hinter die Kulissen – reinschauen lohnt sich!

 

Newsletter